08.02.2014 // Schwimmen // Sportberichte
Geschrieben von Michael Gromes

SVS-Griesheim schwimmt erstmals Landesliga

Schwimmen: Herren gelingt Aufstieg in die Landesliga, Damen überzeugen mit Platz 2

Einmal im Jahr ist alles anders beim Schwimmwettkampf: Die Mannschaften sind viel größer als sonst, alle haben witzige Motto-Shirts an, jede Disziplin wird im zweiten Abschnitt noch mal geschwommen (sodass auch neue Vereinsrekorde verbessert werden können), der Lärm der Fans ist so wie bei einem Handball-Bundesligaspiel und die Plätze am Beckenrand sind alle belegt, weil jeder aus der Mannschaft wissen will, ob man sich gerade verbessert oder verschlechtert. Das ist so, weil dann nur das Gesamtergebnis der Mannschaft zählt, und der Wettkampf ist die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft im Schwimmen (DMS). Am 08.02. startete der SVS mit dem Herren- und dem Damenteam bei der DMS 1 des Bezirks Hessen Süd in Viernheim.

Unter dem Motto "Keep calm and go swimming" gingen die Damen und die Herrenmannschaft des SVS-Griesheim unter Betreuung von Trainer Patrick Dullin an den Start. Mit Patrick Lange hatte sich das Herrenteam optimal verstärkt und auch die anderen schwammen ständig in die vorderen Ränge. Lukas Bahle, Patrick Lange, Jakob Bahle, Julian Reinholz, Dejan Supica, Philipp Gromes, Florian Stumpf und Svante Schilling erwischten einen super Tag und belegten mit 9.848 Punkten den zweiten Platz. Dass dieser zweite Platz gut war, konnte man anhand des Vorsprungs von 1.441 Punkten auf Platz drei schon erahnen. Am Sonntag stand dann aber fest, dass der SVS im Gesamtergebnis aller Bezirke damit den dritten Platz belegt und nächstes Jahr erstmalig in der 40-jährigen Geschichte der Schwimmabteilung in der Landesliga schwimmt.

Auch den Damen gelang es in einem spannenden Finish, den lange Zeit gehaltenen 2. Platz wieder zurückzuerobern. Viktoria Gromes, Leonie Poetsch, Patrizia Gromes, Annette Stoll, Svenja Kraft, Anna-Sopia Kaschel, Elena Braun, Nadja Siebler, Christine Stoll und Luisa Karl konnten sich gegen die Konkurrenz aus Dieburg, Groß-Gerau und Mörfelden durchsetzen. Im Gesamtergebnis reichte es zu Platz 9.

Klar, dass bei diesen tollen Ergebnissen auch neue Vereinsrekorde aufgestellt wurden: Lukas Bahle: 50m Freistil in 25,36 Sek., 200m Rücken in 02:28,34 Min., Patrick Lange: 200m Freistil in 02:12,53 Min., 400m Freistil in 04:41,11, 800m Freistil in 18:08:58 Min., Philipp Gromes: 100m Rücken in 01:08:00 Min., Patrizia Gromes: 100m Rücken in 01:15,64 Min., Viktoria Gromes: 100m Rücken in 01:15,04 Min., 100m Schmetterling in 01:15,39 Min., 50m Freistil in 29,25 Sekunden.

Herzlichen Glückwunsch an die Schwimmer: Ihr habt es gerockt. Und ein Dankeschön an Patrick für seinen Einsatz, an Luisa für die Brownies und Tobias und Florian für die Fotos.

Weitere aktuelle Neuigkeiten

13.03.2020 // Ankündigungen

Alle Angebote eingestellt

Liebe Schwimmerinnen und Schwimmer, liebe Eltern, aufgrund der aktuellen Lage ist der gesamte Vereinsbetrieb eingestellt, dazu zählen insbe... Weiterlesen
08.03.2020 // Sportberichte

Rekordmeldungen beim Einladungsschwimmfest

Einen neuen Vereinsrekord stellten die Mitglieder der Schwimmabteilung des SVS-Griesheim beim Einladungsschwimmfest am 08.03. im Griesheimer Hal... Weiterlesen