18.05.2014 // Schwimmen // Sportberichte
Geschrieben von Michael Gromes

SVS-Griesheim bei Hessischen Jahrgangsmeisterschaften

Schwimmen: Patrizia und Philipp Gromes gewinnen Silber

Am 17.-18.05.2014 wurden die hessischen Jahrgangsmeisterschaften der älteren Jahrgänge im Darmstädter Nordbad ausgetragen. Die besten Schwimmer Hessen traten hier gegeneinander an. Eine besondere Atmosphäre herrschte bei den Finalläufen, bei denen man die bekannten Schwimmstars wie Vizeweltmeister Marco Koch, Jan Philip Glania und Marco di Carli in Aktion bestaunen konnte.

Vom SVS traten Patrizia, Philipp und Viktoria Gromes sowie Jakob Bahle gegen die besten Schwimmer ihrer Alterklasse aus Hessen an. Im Vorjahr hatte man bei den Hessischen Jahrgangsmeisterschaften auf der langen Bahn noch Platzierungen zwischen Rang 5 und 16 erreicht und Medaillen gab es zuletzt im Jahr 2005. Das sollte sich ändern.

Patrizia wurde 13. über 50m Freistil und 5. über die direkt anschließenden 50m Rücken. Über die 200m Rücken ging sie mit der viertschnellsten Meldezeit ins Rennen und setzte sich in ihrem Lauf beim Kampf um Platz 2 direkt nach dem Start an die Spitze. In 02:43,95 Min. konnte sie den Lauf für sich entscheiden und gewann am Ende Silber. Über 100m Rücken schwamm sie auf Platz 6 (Vereinsrekord: 01:16,39 Min.), über 100m Freistil auf Rang 16.

Viktoria wurde bei den Junioren 10. über 50m Freistil und 6. über 50m Rücken. Über 50m Schmetterling verbesserte sie ihren Vereinsrekord auf 32,92 Sek. und schwamm auf Rang 8, über 100m Freistil wurde sie Neunte.

Jakob Bahle wurde 9. über 50m Freistil und blieb als 11. über 100m Freistil in 59:99 Sekunden unter der Minutengrenze. Über 200m Brust schwamm er auf Platz 6 und über 50m Brust auf Platz 8. Die 100m Brust beendete er in neuer Vereinsrekordzeit (01:18,60 Min.) auf Rang 9.

Philipp belegte über 50m, 100m und 200m Rücken die Plätze 7, 8 und 10. Über 50m Schmetterling ging er mit der viertschnellsten Meldezeit ins Rennen, lag nach dem Start aber hinten. Bei der folgenden Aufholjagd holte er über die gesamte Bahn nur 2-Mal Luft, schlug nach 29,24 Sekunden als Zweiter an und wurde mit der Silbermedaille belohnt. Über die 100m Schmetterling wurde er Neunter.

Das Motto lautet diesmal: Augen zu und durch.

wqQcA6Nm_2014-05-18 HM Darmstadt(2).jpg

Weitere aktuelle Neuigkeiten

13.03.2020 // Ankündigungen

Alle Angebote eingestellt

Liebe Schwimmerinnen und Schwimmer, liebe Eltern, aufgrund der aktuellen Lage ist der gesamte Vereinsbetrieb eingestellt, dazu zählen insbe... Weiterlesen
08.03.2020 // Sportberichte

Rekordmeldungen beim Einladungsschwimmfest

Einen neuen Vereinsrekord stellten die Mitglieder der Schwimmabteilung des SVS-Griesheim beim Einladungsschwimmfest am 08.03. im Griesheimer Hal... Weiterlesen