19.11.2019 // Kegeln // Sportberichte
Geschrieben von Joshua Linnert

Erfolgreiches Wochenende für die SVS Mannschaften

Unsere 1. Damenmannschaft hatte den Tabellendritten SKC Monsheim 1 zu Gast in Griesheim. Tamara Kneuer und Nina Fraas eröffneten das Spiel und brachten tolle Ergebnisse auf die Bahn. Tamara Kneuer spielte zwei gleichmäßig starke Bahnen und erkegelte sich hervorragende 458 LP. Nina Fraas hatte etwas Wurfpech im Abräumen, aber dank ihrer starken 310 LP in die Vollen, konnte sie sich dennoch am Ende über 442 LP freuen. Mit diesen beiden Ergebnissen erspielte das Startpaar 20 LP auf die Habenseite des SVS Griesheim. Im Mittelpaar konnte Lisa Stumpf (416 LP) leider nicht überzeugen. Da aber ihre Gegnerin (418 LP) ebenfalls nicht so ganz in ihr Spiel fand, musste sie nur einen Rückstand von 2 LP hinnehmen. Raffaella Ripper lieferte eine bärenstarke Leistung ab. Mit einer herausragenden ersten Bahn (250 LP, davon 99 LP abgeräumt) und einem Gesamtergebnis von 476 LP bewies sie erneut ihre Qualität. Das Schlusspaar ging mit einem Vorsprung von 61 LP ins Spiel. Nach Startschwierigkeiten kam Verena Bockard nach dem Bahnenwechsel immer besser ins Spiel und konnte an ihre gewohnte Leistung anknüpfen. Durch das hervorragende Endergebnis von 469 LP nahm Verena Bockard ihrer Gegnerin 52 LP ab. Durch ein weiteres tolles Ergebnis von Jutta Obermüller (444 LP) wurde das Spiel mit 114 LP Differenz gewonnen. Das Spiel endete mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung 2705 LP zu 2591 LP. Weiterhin führen die Damen mit 14:0 Punkten die Tabelle der 2. Bundesliga Nord an.

Einen wichtigen Heimsieg konnten auch unsere 2. Damen feiern. Mit einem Sieg von 2457 LP zu 2424 LP gegen die Mannschaft der SG Blaulicht Mainspitze 1 gewann man wichtige Punkte um den Anschluss in der Tabelle nicht zu verlieren. In der Startpaarung musste nach 132 gespielten Leistungspunkten Beate Siefert verletzungsbedingt die Bahn verlassen. Gabi Tyrjan übernahm und kam auf 222 LP. Ute Kneuer zeigte ein tolles Spiel in die Vollen (289 LP) und kam am Ende auf 406 LP. Mit einem geringen Rückstand von 22 LP gingen Annemarie Hermann (402 LP) und Brigitte Nösinger (418 LP) ins Spiel. Durch das starke Ergebnis von 456 LP durch Gastspielerin I.Gröschel und 399 LP von ihrer Partnerin stieg der Rückstand für die SVS Damen auf 57 LP. Nun lag die Hoffnung bei der Schlusspaarung Erika Schuster und Resi Kissler. Mit viel Ehrgeiz und Kampf startete die Aufholjagd. Mit den Ergebnissen von Erika (422 LP) und der SVS-Bestleistung von Resi (455 LP) wurde das Spiel gedreht und der Sieg doch noch ermöglicht.

Die 1. Herren konnten mit einem bis zum Ende hin spannendem 5:3 Sieg über den KC Rothenbergen 2 an dem derzeitigen Tabellenführer DJK Blau-Weiß Münster 1 dranbleiben. In allen drei Durchgängen wurden die Mannschaftspunkte gleich verteilt, doch über das bessere Gesamtergebnis von 3286 LP zu 3240 LP konnten die Herren die benötigen Punkte holen um den Sieg zu sichern. In der Startpaarung konnte Swen Wittich mit 556 LP und einem 3:1 Sieg den Mannschaftspunkt gewinnen. Lukas Schwinn hatte seinen Kampf und musste sich mit 533 LP und 1:3 geschlagen geben. In der Mittelpaarung kam Joshua Linnert für den angeschlagenen Markus Heller zum Einsatz. Von Beginn an zeigte Joshua eine tolle Leistung. Bahn für Bahn zeigte er ein super Spiel und belohnte sich mit starken 559 LP und einem 3:1 Sieg. Nils Vogeler (534 LP) zeigte beim Spiel wieder einige Schwächephasen, die sein Gegenspieler am Ende nutzen konnte. Er verlor sein Spiel mit 1:3. In der Schlusspaarung wurde es dann zweitweise richtig spannend. Michael Tinat konnte seine gewohnte Leistung wieder abrufen und erspielte mit 560 LP einen 3:1 Sieg. Bei Frank Kunkel lief, wie schon bei Lukas und Nils, alles über den Kampf um jeden Kegel. Doch auch in der Schlusspaarung konnte ein Gastspieler den Mannschaftspunkt sichern. Frank verlor sein Spiel mit 0,5:3,5. Sein Gegenspieler spielte mit starken 576 LP das beste Ergebnis des Spiels.

Die 2. Herrenmannschaft hatte durch eine Abmeldung, in der bereits laufenden Saison, von TV Dreieichenhain 2 spielfrei. Unsere 3. Herrenmannschaft musste das Spiel ohne die Gäste von TSG Neu-Isenburg 2 (Absage der Gäste) antreten. Es spielten: Hans Sonntag 394 LP, Horst Obermüller 405 LP, Waldemar Gassner 436 LP und Jürgen Wenge 441 LP.

Nils Vogeler (Pressewart)

Weitere aktuelle Neuigkeiten

02.12.2019 // Sportberichte

Damen werden Herbstmeister der 2. Bundesliga Nord - Herren sichern Platz 2 der Regionalliga

Die Erwartungen auf ein spannendes und hochklassiges Spiel der 1. Damen bei TV Haibach 1 wurden nicht enttäuscht. Bis zur letzten Kugel wurde auf a... Weiterlesen
11.11.2019 // Sportberichte

1. Damen und 1.Herren auswärts erfolgreich - 3. Herren gewinnt das Heimspiel

Am Sonntag konnten unsere 1. Damen einen weiteren Auswärtssieg in Miesau feiern. Auf den schwer zu spielenden Bahnen konnten die Griesheimerinnen e... Weiterlesen