27.01.2020 // Kegeln // Sportberichte
Geschrieben von Joshua Linnert

Damen zu Hause weiterhin ungeschlagen – Herren spielen unentschieden

Zum 12.Spieltag der Saison gastierten die Damen von TUS Gerolsheim 1 in Griesheim. 

Die Startpaarungen zeigten auf beiden Seiten einen eher schwächeren Start. Tamara Kneuer erwischte keinen guten Tag und musste mit 403 LP die Bahn verlassen. Ihre Gegenspielerin kam ebenfalls nicht gut ins Spiel (397LP). Besser machte es dagegen Nina Fraas, die auf gute 433 LP kam und ihr Duell so ebenfalls mit knappen 2 LP gewinnen konnte. In der Mittelpaarung zeigten Lisa Stumpf und Raffaella Ripper starken Kegelsport. Lisa beendete den ersten Durchgang mit hervorragenden 250 LP. Auf Bahn zwei ließ die starke Leistung etwas nach, sodass sie am Ende mit tollen 457 LP die Bahn verlassen durfte. Bei Raffaella Ripper lief es noch etwas besser. Nach den ersten 50 Wurf, die sie mit 256 LP beendete, folgte eine weitere überzeugende Bahn, sodass sie am Ende ein überragendes Ergebnis von 488 LP erzielen konnte. Durch diese zwei Ergebnisse konnte das Schlusspaar mit einem Puffer von 72 LP auf die Bahnen gehen. Verena Bockard und Jutta Obermüller zeigten ebenfalls tollen Kegelsport und kamen auf jeweils 450 LP. Die Gäste hatten den beiden nichts entgegenzusetzen und so ging das Spiel am Ende dann deutlich mit 2681 LP zu 2560 LP gewonnen. 

„Mit 1 Holz verloren“ so lautete es am Ende des Spiels unserer 2. Damenmannschaft. Mit 2520 LP zu 2521 LP gingen die zwei Punkte an die Gäste von KSG Hösbach 1. 

In der Startpaarung ging es schon eng zur Sache. Nadine Wenner kam nach langer Pause wieder auf die Bahn und spielte tolle 423 LP. Auch Ute Kneuer spielte mit guten 414 LP ein schönes Ergebnis. Die Mittelpaarung Erika Schuster und Brigitte Nösinger gingen mit 2 LP Vorsprung in den Wettkampf. Erika (381 LP) erwischte keinen guten Tag und musste zusehen wie ihre Gegenspielerin starke 456 LP auf die Bahn brachte. Brigitte spielte sicher und kam auf 411 LP. In der Schlusspaarung kamen unsere Damen wieder an die Gäste ran. Resi Kissler überzeugte mit 423 LP. Ramona Wittich spielte mit 468 LP ein überragendes Ergebnis und zog ihrer Gegenspielerin mit 60 LP Differenz davon. In einem Spiel, in dem es in Mittel- und Schlusspaar hin und her ging, zogen unsere Damen am Ende den Kürzeren. 

Die 1. Herrenmannschaft konnte in Unterbesetzung mit einem sehr wichtigen Unentschieden bei FC Oberafferbach 1 überzeugen. Wie schon in der Vorwoche fehlten Frank Kunkel und Nils Vogeler. Dies bedeutete, dass Oliver Fraas zu seinem zweiten Einsatz ran durfte und diesmal mit Herbert Eckhardt ein weiterer Debütant ins Spiel kam. Da man sich bei Auswärtsspielen die schon gesetzten Gegenspieler aussuchen darf, ging Sportwart Markus Heller keine Risiken ein und stellte die Mannschaft nach Sicherheit auf. Swen Wittich konnte auf den nicht einfachen Bahnen mit 543 LP und einem 3:1 Sieg überzeugen, während Herbert mit 496 LP und einer 0:4 Niederlage überrollt wurde. Mit einem Rückstand von 3:1 und 93 LP traten Markus Heller und Lukas Schwinn im Mittelpaar an. Die gut gewählte Aufstellung zahlte sich aus, denn Markus (595 LP) und Lukas (571 LP) überzeugten beide und konnten die Mannschaftspunkte klar sichern. Auch die zuvor verlorenen Leistungspunkte wurden beachtlich aufgeholt. Mit nun 8 LP Vorsprung kamen Oliver Fraas und Michael Tinat ins Spiel. Oliver (542 LP), wurde wie schon Herbert im Startpaar von seinem Gegenspieler (605 LP) überrollt. Michael (536 LP) machte es lange spannend und konnte am Ende mit einem engen Sieg über den Mannschaftspunkt durchatmen. Die Mannschaft zeigte sich nach Spieleende mehr als zufrieden über den gewonnenen Punkt. 

Die 2. Herrenmannschaft tut sich in der Bezirksliga derzeit schwer. Mit einer 1592 LP zu 1567 LP Niederlage bei der SG Blau-Weiß Weiterstadt 1 wartet man weiter auf wichtige Punkte. In der Startpaarung konnte Joshua Linnert auf den nicht einfachen Bahnen mit 410 LP als bester Griesheimer überzeugen. Hans Sonntag tat sich schwerer und kam auf 377 LP. Jens Wenge (389 LP) und Waldemar Gassner (391 LP) konnten gegen die starken 450 LP und 389 LP auf Gastgeberseite nichts anrichten. 

Einen Erfolg konnte die 3. Herrenmannschaft bei Olympia Mörfelden 4 feiern. Mit einer tollen Leistung von Volker Schwinn (413 LP) und Georg Rittgasser (376 LP) konnte eine 17 LP Führung herausgespielt werden. Horst Obermüller (416 LP) und Jürgen Wenge (412 LP) zeigten ebenfalls gute Leistungen und machten den Sieg fest. Das Spiel endete 1467 LP zu 1617 LP.

Nils Vogeler (Pressewart)

Weitere aktuelle Neuigkeiten

17.03.2020 // Nachrichten

Absage Jahreshauptversammlung

Liebe Abteilungsmitglieder, leider müssen wir Euch mitteilen, dass die Jahreshauptversammlung am 30.03.2020 aufgrund der aktuellen Situatio... Weiterlesen
08.03.2020 // Sportberichte

1. Damenmannschaft steigt in die 1. DCU Bundesliga auf – 1. Herren mit Heimniederlage

Am 16. Spieltag war es dann soweit. Unsere 1. Damenmannschaft schaffte beim Heimspiel gegen die Gäste von SKC Viktoria Miesau 1 den vorzeitigen Auf... Weiterlesen