17.12.2019 // Kegeln // Sportberichte
Geschrieben von Joshua Linnert

Damen weiterhin ungeschlagen - Herren übernehmen die Tabellenführung

Auch das letzte Heimspiel im Jahr 2019 konnten unsere 1. Damen gegen die Gäste aus Hainstadt gewinnen und somit das Jahr mit 18:0 Punkten beenden. Bereits in der Startpaarung sah man von den Heimspielerinnen hervorragende Ergebnisse. Tamara Kneuer beendete die ersten 50 Wurf mit 244 LP, während es Nina Fraas noch besser machte und 255 LP erspielte. Die starke Leistung setzte sich im zweiten Durchgang fort und so kam Tamara auf das Tagesbestergebnis von 489 LP und Nina auf 479 LP. Durch diesen souveränen Start konnte die Mittelpaarung mit einem Vorsprung von 96 LP in die Partie starten.

Nach einer längeren Verletzungspause kehrte Nadine Wenner in den Kader zurück. Sichtlich nervös und vorsichtig ging sie ins Spiel. Nach 50 gespielten Kugeln und 173 LP wurde sie vorsichtshalber ausgewechselt. Raffaella Ripper übernahm und erspielte starke 231 LP.

Für Lisa Stumpf läuft es auf den eigenen Bahnen derzeit noch nicht rund. Durch ein sicheres Spiel im Abräumen kam sie auf solide 409 LP. Aufgrund der etwas besseren Ergebnisse der Gastspielerinnen schrumpfte der Vorsprung für das Schlusspaar auf 52 Kegel.

Verena Bockard begann unsicher und beendete den ersten Durchgang mit 198 LP. Mit einem überragenden zweiten Durchgang, in dem sie 263 LP erspielte, gelang ihr ein starkes Endergebnis von 461 LP. Jutta Obermüller spielte wie gewohnt zwei konstante, sehr gute Durchgänge und konnte mit einem weiteren tollen Ergebnis von 451 LP zum Sieg beisteuern. Mit einem Gesamtergebnis von 2693:2648 beendet unsere 1. Damenmannschaft das Jahr 2019 mit dem 10. Sieg in Folge.

Mit einem überragenden Sieg von 2591 zu 2317 gegen Rot-Weiß Nauheim 1 beendete die 2. Damenmannschaft den 10.Spieltag. Erika Schuster (421 LP) und Ute Kneuer (419 LP) legten stark vor und erspielten einen Vorsprung von 109 LP. Annemarie Hermann (433 LP) und Ramona Wittich mit einer Tagesbestleistung von grandiosen 470 LP (313 LP in die Vollen) bauten die Führung auf 264 LP aus. In der Schlusspaarung zeigten Resi Kissler (433 LP) und Brigitte Nösinger (415 LP) nochmal zwei tolle Ergebnisse. Mit einer sehr starken Mannschaftsleistung sichern sich die Damen wichtige 2 Punkte um dem drohenden Tabellenende fern zu bleiben.

Für die 1. Herrenmannschaft kam es am Wochenende zum Spitzenspiel gegen den direkten Konkurrenten DJK Blau-Weiß Münster 1. Im Vorfeld des Spiels war klar, dass eine geschlossen starke Mannschaftsleitung gezeigt werden muss, um gegen die heimstarken Gastgeber bestehen zu können. Mannschaftsführer Frank Kunkel stellte die Startpaarung aufgrund taktischer Entscheidungen um. So begann an der Seite von Swen Wittich diesmal Nils Vogeler. Nils sollte sich wie schon im Hinspiel gegen S. Murmann behaupten, was ihm zeitweise auch gelang. Am Ende trennten sich beide 2:2 unentschieden und Nils musste sich mit 530 LP zu 537 LP knapp geschlagen geben. Auf der anderen Seite zeigte Swen Wittich eine grandiose Leistung. Mit einem überragendem 4:0 Sieg und 615 LP holte er den Mannschaftspunkt und einen Vorsprung von 104 LP heraus. Die Mittelpaarung Lukas Schwinn (559 LP) und Frank Kunkel (554 LP) gewannen beide Ihre Spiele und öffneten den Weg zum Sieg. Markus Heller konnte sein Spiel ebenfalls mit 542 LP zu 519 LP (3:1) gewinnen. Michael Tinat spielte starke 588 LP, musste sich allerdings gegen die Tagesbestleistung von C. Müller (617 LP) geschlagen geben. Am Ende gewinnen die Herren, mehr als verdient, mit einem Gesamtergebnis von 3388 zu 3236 das Spiel beim Tabellenführer. Mit diesem Sieg überwintert die 1. Herrenmannschaft nun auf dem 1. Tabellenplatz.

Die 2. Herrenmannschaft trat zum Derby bei TuS/SKC Griesheim 2 an. Da die Gastgeber in Unterzahl antreten mussten, ging das Spiel mit 872 LP zu 1581 LP gewonnen. In der Startpaarung musste Hans Sonntag mit 347 LP zufrieden sein. Joshua Linnert zeigte eine tolle Leistung und erspielte 390 LP. Waldemar Gassner (409 LP) und Herbert Eckhardt (435 LP) zeigten für die nicht einfachen Bahnverhältnisse starke Leistungen. Mit einem guten 6. Platz geht es für die Mannschaft in die Winterpause.

Die 3. Mannschaft konnte sich im Auswärtsspiel bei Blau-Weiß Mörfelden 2 nicht behaupten. Mit 1628 LP zu 1503 LP ging das Spiel verloren. Georg Rittgasser tat sich besonders schwer und musste mit 315 LP die Bahn verlassen. Volker Schwinn zeigte eine gute Leistung von 390 LP. Jens Wenge wurde mit 427 LP bester Griesheimer. Andreas Tyrian spielte ein tolles Spiel von 280 LP in die Vollen und kam auf 371 LP. Auch bei unserer 3. Mannschaft müssen Punkte her, um dem Tabellenende fern zu bleiben. Mit 4:14 Punkten wird auf dem 8. Platz überwintert. 

Nils Vogeler (Pressewart)

Weitere aktuelle Neuigkeiten

17.03.2020 // Nachrichten

Absage Jahreshauptversammlung

Liebe Abteilungsmitglieder, leider müssen wir Euch mitteilen, dass die Jahreshauptversammlung am 30.03.2020 aufgrund der aktuellen Situatio... Weiterlesen
08.03.2020 // Sportberichte

1. Damenmannschaft steigt in die 1. DCU Bundesliga auf – 1. Herren mit Heimniederlage

Am 16. Spieltag war es dann soweit. Unsere 1. Damenmannschaft schaffte beim Heimspiel gegen die Gäste von SKC Viktoria Miesau 1 den vorzeitigen Auf... Weiterlesen