06.05.2024 // Kegeln // Sportberichte
Geschrieben von Lisa Stumpf

Damen unterliegen bei den Aufstiegsspielen äußerst knapp mit 9 Holz

Bei den Aufstiegsspielen zur zweiten Bundesliga in Thüringen wurde die Spannung über zwei Tage sehr hochgehalten. In begrenzten Räumlichkeiten waren neben den Damen des SVS, der KSC 76 Unterweißbach von Thüringen, SKK Unter Uns Bad Neustadt aus Bayern und SKC Monsheim aus Rheinland-Pfalz, am Aufstiegsturnier vertreten. Ab der ersten Kugel war ein spannender Kampf um zwei Plätze in der zweiten Bundesliga Mitte in Römhild geboten.


Am Samstag (04.05.2024) wurde auf der Vier-Bahnanlage der erste Teil des zeitintensiven Wettkampfes eröffnet. Griesheim schafft es sich nach einem siebenstündigen Kegelmarathon auf den zweiten Platz vorzukämpfen. Jutta Obermüller erspielte in Kombination mit Nina Fraas 501 Holz. Tamara Barkhau spielt mit 561 ein gutes Ergebnis, mit den starken Ergebnissen der Gegnerinnen, gestaltete sich ein Vorankommen trotzdem schwierig. Lisa Stumpf bringt ein bärenstarkes Ergebnis von 594 Holz auf die Anzeige und bringt die Griesheimer zurück ins Rennen. Verena Bockard spielt mit 571 Holz ein ebenfalls starkes Ergebnis, so kämpfen sich die Griesheimer mit vier Holz Rückstand an den zweiten Platz heran. Raffaella Ripper gelang es mit 549 Holz den dritten Platz souverän zu halten. Mit einem hervorragenden Ergebnis von Silke Baumann mit 597 Holz ziehen die Damen am bayerischen Landesvertreter SKK Unter Uns Bad Neustadt vorbei und nehmen zum Ende des ersten Turniertages den vorläufigen zweiten Platz ein. Zum ersten Platz, der von KSC 76 Unterweißbach, eingenommen wurde, fehlten zu diesem Zeitpunkt nur 14 Holz. Die Differenz zu Platz 3 war ebenfalls gering, 16 Holz zu SKK Unter Uns Bad Neustadt. Als Team mit ausgesprochenem Kampfgeist gelingt es den Griesheimerinnen den Spieß zu drehen und sich zurück zu kämpfen, so Lisa Stumpf.

Nach einer nur kurzen Regeneration startete am Sonntag (05.05.2024) der zweite Teil des Kegelmarathons. "Es war ein hart umgekämpfer Wettkampf, die Plätze 1 bis 3 wechselten ständig, das Turnier endete mit einem sehr unglücklichen Ausgang für uns", beschreibt Mannschaftsführerin Nina Fraas den zweiten Tag. Mit 538 Holz eröffnet Fraas den Wettkampf und spielt ein solides Ergebnis. Raffaella Ripper findet schnell in ihren Rhythmus und spielt mit 593 ein bärenstarkes Ergebnis. Tamara Barkhau erkämpft sich 534 Holz auf die Anzeige. Lisa Stumpf knüpft an ihre herausragende Leistung vom Vortag an und legt noch eine Schippe drauf, mit grandiosen 596 Holz bringt sie die Griesheimer ein zweites Mal sehr weit nach vorne. Verena Bockard kämpfte um jedes Holz und beendete ihr Spiel mit 534 Holz. Zeitgleich legt Monsheim eine wahnsinnige Aufholjagd auf die Platte und bringt sich vom weit distanzierten vierten Platz vom Vortag, auf Platz 2 am Finaltag. Bis zum vorletzten Wurf lieferte sich Silke Baumann mit starken 580 Holz einen harten Kampf um Platz zwei mit Monsheim. Mit neun Holz Differenz nehmen die Damen des SVS den dritten Platz bei den Aufstiegsspielen in Römhild ein. SKK Unter Uns Bad Neustadt und SKC Monsheim freuen sich über den Aufstieg in die zweite Bundesliga Mitte. KSC 76 Unterweißbach wird als Vortagessieger, auf Platz 4 durchgereicht. "Nach 500 Kilometern, zwei Turniertagen in Römhild und 1440 gespielten Kugeln, ist eine Niederlage über 9 Holz besonders bitter, merkt Lisa Stumpf an.

Trotz einem tollen Rückhalt der mitgereisten Fans und das Mitfiebern der Fans vor dem Livestream, sitzt die Enttäuschung tief. Trainer Uwe Hallstein spricht: "In den entschiedenen Momenten fehlte uns die Coolness, da waren wir diesmal nicht abgezockt genug."

 
Eindrücke der Reise ins 250-Kilometer entfernte Römhild in Thüringen: 

1VExGaeg_IMG-20240504-WA0051.jpg

Aufstiegsspiele 2024 v.l.n.r: SVS Griesheim, KSC 76 Unterweißbach, SKC Monsheim, SKK Unter Uns Bad Neustadt.

fu3UdVuz_20240504_203041.jpg

SVS-Spielerinnen, Trainer, Betreuer und Fans in Römhild.

DCQG0qZx_IMG-20240504-WA0046.jpg

Silke Baumann mit hervorragenden 597 Holz.

5RR0grDk_20240505_185158.jpg

Lisa Stumpf mit zwei grandiosen Ergebnissen von 594 und 596 Holz in Römhild.

FVt3qU7z_IMG-20240505-WA0016.jpg

Raffaella Ripper mit hervorragenden 593 Holz am Finaltag. 

UjJo4h5j_20240506_085620.jpg

Ergebnisse im Überblick des ersten Turniertages.

8V038odq_20240506_081831.jpg

Ergebnisse im Überblick des Finaltags.


Weitere aktuelle Neuigkeiten

22.06.2024 // Sportberichte

Deutsche Meisterschaft Seniorinnen - Baumann auf Platz 14

Silke Baumann nimmt beim Vorlauf der Deutschen Meisterschaften in Weinheim den 14. Platz ein. 20 Seniorinnen der Altersklasse Seniori... Weiterlesen
21.06.2024 // Ankündigungen

Vorbericht - Deutsche Meisterschaft Seniorinnen

Silke Baumann fährt nach Weinheim zu den Deutschen Meisterschaften der Seniorinnen.  Bereits auf Landesebene zeigte Silke ihr Können,... Weiterlesen