15.09.2019 // Kegeln // Sportberichte
Geschrieben von Joshua Linnert

Damen siegen deutlich Herren starten mit Niederlage

 Unsere Damen starteten die 2.Bundesligasaison mit einem Auswärtsspiel bei KSC Hainstadt 1. Es starteten Tamara Kneuer und Nina Fraas.Tamara zeigte mit 443 LP eine gewohnt starke Leistung. Ihre Gegenspielerin Karin Beez wurde ausgewechselt. Für sie kam Renate Sendlbeck und es spielten beide zusammen 437 LP. Nina ließ ihrer Gegnerin Karin Garcia (429 LP) keine Chance und erspielte souveräne 459 LP.

Im Mittelpaar gab es dann vier schöne Ergebnisse zu sehen. Lisa Stumpf konnte ihr Spiel knapp mit 448 LP gegen Ingrid Grob (443 LP) gewinnen. Auch Raffaella Ripper gewann ihr Spiel. Mit 463 LP setzte sie sich gegen 457 LP von Nadine Gröper durch. Im Schlusspaar zeigte Jutta Obermüller eine sehr starke Leistung. Mit 486 LP gewann sie gegen Sonja Lehr (466 LP). Verena Bockhard spielte mit 461 LP ein weiteres schönes Ergebnis und ließ Jennifer Bürger-Doffin (390 LP) weit hinter sich. Mit einem deutlichen Endergebnis von 2622 LP zu 2760 LP holen die Damen die ersten zwei Punkte nach Griesheim.

Die zweiten Damen mussten auf den nicht einfachen Bahnen in Nauheim ran. Gleich von Beginn an wollte es für unsere Damen nicht laufen. Gabi Tyrian wurde zwischenzeitlich ausgewechselt. Für sie kam Elisabeth Sommerkorn. Beide spielten zusammen 307 LP. Ramona Wittich spielte das beste Ergebnis auf Griesheimer Seite und kam auf 377 LP. Beide hatten gegen Lotte Schweikhard (369 LP) und Simone Pehr-Böhringer (382 LP) das Nachsehen. Auch die Mittelachse tat sich schwer. Annemarie Hermann spielte 350 LP und Brigitte Nösinger 357 LP. Auf Nauheimer Seite lief es hingegen gut und es vielen 403 LP von Renate Kettler und 417 LP von Lea Barth. Das Schlusspaar konnte am Spielverlauf leider nichts mehr ändern. Und so mussten sich auch Erika Schuster (351 LP) und Ute Kneuer (370 LP) gegen Simone Schwöbel (414 LP) und Rosemarie Wörl (399 LP) geschlagen geben. Bei einem Endergebnis von 2384 LP zu 2112 LP bleiben die Punkte am Ende verdient in Nauheim.

Der erste Spieltag der neuen Saison begann für unsere drei Herrenmannschaften auf den eigenen Bahnen. Die erste Mannschaft startete gegen DJK Blau-Weiß Münster 1 in die 120-Wurf Regionalligasaison. Im Startpaar standen sich Swen Wittich und Markus Wolf (Münster) sowie Lukas Schwinn und Markus Mai (Münster) gegenüber. Swen machte von Beginn an ordentlich Druck und konnte sein Spiel deutlich mit 4:0 gewinnen. Mit einem Gesamtergebnis von starken 579 LP (392 LP in die Vollen) zog er weit an Markus Wolf (497 LP) vorbei. Lukas (533 LP) verpasste seinen ersten Satzpunkt nur knapp mit einem LP unterschied. Danach zog Markus Mai (577 LP) an und ließ Lukas keine Chance. Lukas musste sich mit 0:4 geschlagen geben. Im Mittelpaar waren die Münsterer Kegler stark aufgestellt. Mit Patrick Veit und Steffen Murmann gingen zwei sehr gute Spieler auf die Bahn. Joshua Linnert ersetzte den fehlenden Michael Tinat. Joshua konnte im ersten Satz gegen Patrick mithalten und verpasste den Satzpunkt nur knapp. Doch dann zeigte Patrick sein wahres können und spielte drei starke Bahnen. Mit einem klaren 4:0 Sieg und 576 LP zu 502 LP sicherte er für Münster den Mannschaftspunkt. Nils Vogeler (558 LP) und Steffen Murmann (555 LP) lieferten sich von Beginn an ein spannendes Spiel. Den ersten Satzpunkt verlor Nils knapp mit 129 LP zu 138 LP. Die folgenden drei Sätze waren für Spieler und Zuschauer spannend. Nils schaffte es mit drei sehr knappen Siegen 153 LP zu 148 LP, 144 LP zu 139 LP und 132 LP zu 130 LP den Mannschaftspunkt zu sichern. Zum Schlusspaar war das Spiel wieder offen.

Markus Heller kehrte genesen in die Mannschaft zurück und stand Christian Müller gegenüber. Markus gewann die ersten beiden Sätze deutlich und konnte einiges an Leistungspunkten gut machen. Im dritten Satz kam es dann überraschend zu einem Unentschieden. Im vierten Satz legte Christian los und ließ Markus keine Chance. Das Spiel endete dennoch mit 2,5 zu 1,5 (561 LP zu 546 LP) für Markus. Frank Kunkel stand Stefan Kaffenberger gegenüber.

Beide hatten so ihre Probleme im Spiel und zeigten Unsicherheiten. Das Spiel endete mit einer 2,5 zu 1,5 Niederlage für Frank (538 LP zu 520 LP) So stand es am Ende des Spiels 3:3 in Mannschaftspunkten. Münster sicherte sich durch das bessere Mannschaftsergebnis von 3289 LP zu 3253 LP zwei weitere Punkte. So endete das Spiel mit einer 3:5 Niederlage.

Die zweiten Herren empfingen in der Bezirksliga den TUS/SKC Griesheim 2 zum Derby.

Im Startpaar hatte Hans Sonntag (380 LP) ein leichtes Spiel, da sein Gegenspieler Ralf Rotter (330 LP) zu keiner Zeit ins Spiel fand. Herbert Eckhardt spielte mit 438 LP ein starkes Ergebnis. Sein Gegenspieler Ralf Freit machte es besser und zog mit 453 LP vorbei. Im Mittelpaar unterlagen Horst Obermüller (408 LP) und Waldemar Gassner (411 LP) nur knapp gegen Klaus Weingärtner (415 LP) und Werner Amend (427 LP). Durch die komfortable Führung im Startpaar, konnte das Spiel knapp mit 1637 LP zu 1625 LP gewonnen werden.

Unsere dritte Mannschaft startet die Saison in der A-Liga und hatte Blau-Weiß Mörfelden 2 zu Gast. Jens Wenge zeigte schwächen im Räumen und ließ dadurch ein höheres Ergebnis liegen. Daher musste er am Ende mit 390 LP zufrieden sein. Sein Gegenspieler Manfred Schuch nutze es und zeigte starke 440 LP. Auch Volker Schwinn zeigte Schwächen im Räumen. Er kam auf 364 LP. Gerhard Prasse spielte 283 LP. Im Schlusspaar zeigten dann Georg Rittgasser (395 LP und Jürgen Wenge (446 LP) gute Leistungen. Für Mörfelden spielten Michael Ziegler 388 LP und Jörg Dörfer 421 LP. Leider kam es am Ende zu einer dann doch deutlichen

1580 LP zu 1635 LP Niederlage.

Nils Vogeler (Pressewart)

Weitere aktuelle Neuigkeiten

02.12.2019 // Sportberichte

Damen werden Herbstmeister der 2. Bundesliga Nord - Herren sichern Platz 2 der Regionalliga

Die Erwartungen auf ein spannendes und hochklassiges Spiel der 1. Damen bei TV Haibach 1 wurden nicht enttäuscht. Bis zur letzten Kugel wurde auf a... Weiterlesen
19.11.2019 // Sportberichte

Erfolgreiches Wochenende für die SVS Mannschaften

Unsere 1. Damenmannschaft hatte den Tabellendritten SKC Monsheim 1 zu Gast in Griesheim. Tamara Kneuer und Nina Fraas eröffneten das Spiel und brac... Weiterlesen