14.10.2019 // Kegeln // Sportberichte
Geschrieben von Joshua Linnert

Damen mit Heim- und Herren mit Auswärtssieg - 2. Damenmannschaft holt erste Punkte

Unsere 1. Damenmannschaft konnte das nicht einfach geglaubte Heimspiel gegen KSC Frammersbach 1 souverän mit 2734 LP zu 2628 LP gewinnen.Den Beginn des Spiels machten Tamara Kneuer (426 LP) und Nina Fraas mit tollen 461 LP.

Tamara fand nicht in ihren Rhythmus und musste einen geringen 7 LP Rückstand hinnehmen. Nina spielte stark, musste sich aber gegen noch stärkere 483 LP von K.Dittmer geschlagen geben. 

Mit einem minimalen Rückstand von 29 LP traten Lisa Stumpf und Raffaella Ripper im Mittelpaar an. Lisa spielte unsicher und musste am Ende mit 424 LP zufrieden sein. Dennoch reichte es, um ihre Gegenspielerin mit 1 LP Unterschied etwas auf Distanz zu halten. Das beste Ergebnis des Tages präsentierte Raffaella mit überragenden 491 LP.  Sie ließ ihrer Gegenspielerin keine Chance und zog mit 62 LP Differenz an ihr vorbei.Das Schlusspaar Verena Bockard (445 LP) und Jutta Obermüller (487 LP) spielte auch nochmal zwei tolle Ergebnisse und machte den Sieg fest.

Die 2. Damenmannschaft hat den Befreiungsschlag geschafft. Nach drei sieglosen Spielen konnten nun beim Heimspiel gegen Blau Weiß Bischofsheim 1 die ersten zwei Punkte gewonnen werden. Im Startpaar spielte Ramona Wittich schöne 437 LP (303 LP in die Vollen) und Brigitte Nösinger 402 LP.  Mit einer komfortablen Führung von 51 LP gingen Resi Kissler und Annemarie Hermann ins Mittelpaar. Resi zeigte Schwächen im Abräumen und musste am Ende mit 365 LP zufrieden sein. Annemarie glänzte mit 290 LP in die Vollen und spielte ein schönes Ergebnis von 412 LP. Durch bessere Ergebnisse von den Kontrahentinnen musste das Schlusspaar einen Rückstand von 20 LP aufholen. Hier konnte Erika Schuster mit 420 LP überzeugen und die Schwächephase ihrer Gegenspielerin ausnutzen. Ute Kneuer spielte gute 134 LP im Abräumen und kam auf ein Gesamtergebnis von 411 LP.  Ihre Gegenspielerin N.Jäkel spielte mit 438 LP das beste Ergebnis des Tages. Am Ende reicht die Mannschaftsleistung zu einem sehr wichtigen 2447 LP zu 2429 LP Sieg. 

mRW2pWTX_IMG-20191013-WA0005.jpg

Die 2. Damenmannschaft, vlnr. Annemarie Hermann, Ute Kneuer, Erika Schuster, Brigitte Nösinger, Ramona Wittich, Elisabeth Sommerkorn, Resi Kissler und Gabriele Tyrjan

Die 1. Herrenmannschaft hat das nicht einfache Auswärtsspiel bei Dreieck Damm 1 gewonnen. Den Beginn des Spiels machten wie bisher auch Swen Wittich und Lukas Schwinn. Lukas fand anfangs schwer ins Spiel und konnte seine Leistung nur phasenweise abrufen. Er trennte sich 2:2 in Sätzen konnte den Mannschaftpunkt durch das schlechtere Gesamtergebnis (511 LP zu 526 LP) nicht halten. Swen kam besser zurecht und holte mit einem 3:1 Sieg (536 LP zu 503 LP) den Mannschaftspunkt. Im Mittelpaar spielten Frank Kunkel (544 LP) und Nils Vogeler (521 LP). Beide trennten sich 2:2 unentschieden und konnten die Mannschaftpunkte durch die schlechteren Ergebnisse nicht gewinnen. Mit einem 5:1 Rückstand (2131 LP zu 2112 LP) ging das Schlusspaar Markus Heller und Michael Tinat auf die Bahn. Beide spielten stark und ließen ihren Gegenspielern keine Chance. Markus Heller gewann sein Spiel mit 4:0 und sehr starken 584 LP. Michael Tinat schaffte ebenfalls einen 4:0 Sieg und spielte mit 587 LP den neuen Bahnrekord (120 Wurf). Dank der starken Schlusspaarung konnte die Mannschaft das Spiel mit 5:3 für sich entscheiden.  

Beim SKV Pfungstadt 2 gab es für unsere 2. Herrenmannschaft leider nichts zu holen.Oliver Fraas zeigte im Startpaar mit starken 462 LP das beste Griesheimer Ergebnis. Jürgen Wenge spielte ebenfalls gut und kam auf 439 LP (304 LP in die Vollen). Mit einem Vorsprung von 21 LP übergab man an das Schlusspaar Waldemar Gassner und Herbert Eckhardt. Herbert spielte gute 303 LP in die Vollen und kam auf ein Ergebnis von 443 LP. Waldemar hatte seine Probleme im Abräumen und musste am Ende mit 390 LP zufrieden sein. Durch zwei gute Pfungstädter Ergebnisse war der Vorspung leider nicht haltbar. Das Spiel endete mit einer 1748 LP zu 1734 LP Niederlage.

Für unsere 3. Herrenmannschaft geht die Talfahrt weiter. Bei der Mannschaft von SG Blaulicht Mainspitze 1 gab es die vierte Niederlage aus vier Spielen. Im Startpaar konnten Georg Rittgasser (317 LP) und Andreas Tyrian in Kombination mit Tim Weinert (315 LP) nichts gegen A.Kaspar (446 LP) und B.Mühlhaus (407 LP) anrichten. Mit einem deutlichen Rückstand mussten Jens Wenge (372 LP) und Hans Sonntag (358 LP) zusehen, wie auf gegnerischer Seite nochmal ein starkes Ergebnis von 440 LP gespielt wurde. Das Spiel endete leider etwas zu deutlich mit 1635 LP zu 1362 LP. 

Nils Vogeler (Pressewart)


Weitere aktuelle Neuigkeiten

19.11.2019 // Sportberichte

Erfolgreiches Wochenende für die SVS Mannschaften

Unsere 1. Damenmannschaft hatte den Tabellendritten SKC Monsheim 1 zu Gast in Griesheim. Tamara Kneuer und Nina Fraas eröffneten das Spiel und brac... Weiterlesen
11.11.2019 // Sportberichte

1. Damen und 1.Herren auswärts erfolgreich - 3. Herren gewinnt das Heimspiel

Am Sonntag konnten unsere 1. Damen einen weiteren Auswärtssieg in Miesau feiern. Auf den schwer zu spielenden Bahnen konnten die Griesheimerinnen e... Weiterlesen