13.01.2020 // Kegeln // Sportberichte
Geschrieben von Joshua Linnert

Damen mit erster Niederlage. Herren weiterhin Tabellenführer

Wie bereits schon im Vorjahr mussten die Frauen des SVS Griesheim in Wiesbaden eine Niederlage einstecken. Von Beginn an musste man einem Rückstand hinterherlaufen. Tamara Kneuer kam recht gut in ihr Spiel und erspielte starke 300 LP in die Vollen. Leider machte sie ungewohnt viele Fehlwürfe und musste sich daher mit guten 427 LP zufrieden geben. Nina Fraas hingegen hatte ihre Probleme in die Vollen. Dank einem starken Spiel im Abräumen (151 LP) kam sie auf ein Endergebnis von tollen 432 LP. Das Mittelpaar ging mit 34 LP Rückstand ins Spiel. Lisa Stumpf startete gleich sehr gut und spielte großartige 316 LP in die Vollen auf die Bahnen, aber leider zeigte auch sie Schwächen im Abräumen und machte zu viele Fehlwürfe. Daher blieb das Zählwerk bei starken 442 LP stehen. Raffaella Ripper (433 LP) hatte die stärkste Gegnerin (479 LP) neben sich und konnte ziemlich lange mithalten. Leider fehlte ihr oft das kleine bisschen Glück und so musste auch sie sich am Ende geschlagen geben. Das Schlusspaar aus Griesheim ging mit einem Rückstand von 97 LP in die Partie. Mit zwei sehr starken und ausgeglichen Bahnen erzielte Verena Bockard das Tagesbestergebnis (463 LP / davon überragende 322 LP in die Vollen). Jutta Obermüller (432 LP) spielte ebenfalls zwei gleichstarke Bahnen aber auch sie nahm ihrer Gegnerin zu wenig Kegel ab. So ging das Spiel mit 71 LP (2700 LP zu 2629 LP) Differenz verloren. 

Eine tolle Leistung der 2. Damenmannschaft wurde beim Auswärtsspiel bei Dreieck Damm 1 nicht belohnt. Das Spiel ging mit 2638 LP zu 2550 LP verloren. Im Startpaar zeigten Brigitte Nösinger mit 467 LP und Ute Kneuer mit 444 LP starke Ergebnisse, welche dem Mittelpaar einen Vorsprung von 42 LP einbrachte. Annemarie Hermann zog mit und spiele ebenfalls sensationelle 450 LP. Damit spielte sie nochmal 10 LP mehr Vorsprung heraus. Gabi Tyrian wurde noch während dem ersten Durchgang im Abräumen ausgewechselt. Für sie kam Beate Siefert ins Spiel. Zusammen kamen beide auf 365 LP. Erika Schuster spielte wie ihre Mannschaftskolleginnen vor ihr ein ebenfalls tolles Ergebnis von 438 LP. Resi Kissler musste sich am Ende durch einige Unsicherheiten im Abräumen mit 386 LP zufrieden geben. 

Unsere 1. Herrenmannschaft hatte am Wochenende den SKC Höchst 1 zu Gast. Sportwart Markus Heller musste mit Frank Kunkel und Nils Vogeler gleich zwei Leistungsträger ersetzen. So kam Oliver Fraas zu seinem ersten Regionalliga-Einsatz und Joshua Linnert stand wieder mit im Kader. Oliver Fraas und sein Gegenspieler N. Schulze lieferten sich ein spannendes Duell, welches Oliver mit einem 4:0 (530 LP zu 502 LP) für sich entscheiden konnte. Swen Wittich spielte sich mit starken 580 LP und ebenfalls mit einem 4:0 Sieg in den Vordergrund. Der Vorsprung von 121 LP wurde für das Mittelpaar enorm wichtig, denn Lukas Schwinn (530 LP) und Joshua Linnert (467 LP) konnten die Mannschaftspunkte nicht gewinnen. 

Mit 571 LP von S.Neumann und 528 LP, gespielt von P.Mayer, kamen die Gäste wieder ran. Die Schlusspaarung machte ihre Aufgabe wieder besser. Markus Heller mit 569 LP (3:1) und Michael Tinat 537 LP (3:1) konnten ihre Spiele gewinnen. Mit einem Gesamtergebnis von 6:2 und 3213 LP zu 3097 LP bleibt die Mannschaft Tabellenführer der Regionalliga. 

Die 2. Herrenmannschaft hatte im Heimspiel gegen Olympia Mörfelden 3 nichts entgegenzusetzten. Mit 1654 LP zu 1760 LP ging das Spiel verloren. Im Startpaar hatten Jens Wenge mit 407 LP und Waldemar Gassner (426 LP) bereits das Nachsehen. Auch in der Schlusspaarung konnten Roland Kreidler mit 403 LP und Jürgen Wenge (418 LP) nichts mehr gegen die starken Gäste anrichten. 

Gegen die starken Gäste Spf. Groß Gerau 1 konnten auch unsere 3. Herren keine Punkte holen. Georg Rittgasser musste sich mit 361 LP zufrieden geben, während sein Gegenspieler P. Spoglia eine Tagesbestleistung von 442 LP spielte. Volker Schwinn spielte ein tolles Ergebnis von 401 LP. Aber auch er konnte seinen Gegenspieler (440 LP) nicht halten. Die Schlusspaarung Hans Sonntag (401 LP) und Andreas Tyrian (395 LP) spielten gute Ergebnisse, welche jedoch an der Niederlage nichts mehr ändern konnten. Das Spiel endete mit 1558 LP zu 1715 LP. 

Am 04.01.2020 holte die 3. Mannschaft das Spiel bei der TG Hochheim 1 nach. Hier konnte Oliver Fraas mit 440 LP überzeugen. Volker Schwinn (393 LP), Jürgen Wenge (392 LP) und Andreas Tyrian (357 LP) spielten soweit gut, machten aber im Abräumen ein paar Fehler zu viel, welche am Ende mit spielentscheidend waren. Das Spiel endete mit einer 1667 LP zu 1582 LP Niederlage.

Nils Vogeler (Pressewart)

Weitere aktuelle Neuigkeiten

11.02.2020 // Sportberichte

2.Damenmannschaft verliert im Heimspiel – 1. Herren stolpern in Pfungstadt

Zum 14. Spieltag der Saison empfing die 2. Damenmannschaft, in der Regionalliga, die Damen der SG Neuenh./Freigericht. In einem tollen Spiel mit Er... Weiterlesen
04.02.2020 // Sportberichte

Damen verlieren bei KSC Frammersbach – 1. Herren durch Heimsieg wieder Tabellenführer

Beim KSC Frammersbach 1 gab es für unsere 1. Damenmannschaft die zweite Niederlage der Saison. Das Spiel startete gleich mit zwei überaus starken E... Weiterlesen