07.03.2017 // Kegeln // Sportberichte
Geschrieben von Redakteur Kegeln

2016/17: 16. Spieltag

Derby beim TUS

Einziger Sieg an diesem 16. Spieltag waren die ersten Damen. Sie bleiben Ihrer Erfolgsspur treu und gewannen gegen RW Walldorf mit 2503:2567. Bis zur Schlusspaarung blieb das Spiel in der Waage und es zeigte sie kein deutlicher Vorsprung. Mit Eva Cima 429 sowie Verena Bockard 418 Holz, lag man zwölf Holz zurück. Danach kamen Lisa Stumpf 413 und Nina Fraas 428 Holz. Vor der Schlusspaarung war das Spiel wieder auf null. Nun kam es auf die letzten Spielerinnen an. Nadine Obermüller erbrachte 427 Holz. Etwas mehr erzielen konnte Jutta Obermüller, als eine sehr erfahrene Spielerin, mit 452 Holz und dabei wurden zwei Punkte eingefahren. An der Tabellenspitze hat sich nichts geändert, da die Mitfavoriten ihre spiele gewannen.

Auch die zweiten Damen haben ihr Auswärtsspiel bei SG Fortuna/DKC 73 Kelsterbach 2 verloren, mit 2482:2174 Holz deutlich. In einem diesem Spiel hatte man kein Chance Fuß zu fassen, dagegen beherrschten die Kelsterbacher Ihre Bahnen und haben verdient gewonnen, somit rutschte man auf den dritten Tabellenplatz ab. Chancenlos spielte an diesem Tag, Elisabeth Sommerkorn 394, Erika Schuster 304, Gabi Tyrjan mit Annemarie Hermann 298, Resi Kissler 407, Julia Schneider 381 und Ute Kneuer 390 Holz.

Am Sonntagmorgen mussten die SVS Herren 1. zum Derby zum TUS Griesheim. Gleich nach 200 Wurf war das Spiel entschieden und es war danach schwer den Rückstand wieder einzuholen. Die TUS Griesheim gewann mit 5291:5219Zum Schluss fehlten72 Holz. Gespielt haben Jürgen Wenge 836, Jonathan Shults 847, Lukas Schinn 889, Frank Kunkel 870, Tim Schömbs 869 und Thorsten Thiede 908, zugleich Bester Spieler auf seitens des SVS.

Im Heimspiel gegen SKV Pfungstadt waren die zweiten Herren der klare Außenseiter. Das zeigte sich auch dadurch, dass die Pfungstädter eine sehr geschlossene Leistung zeigte, mit drei Spielern die je über 900 Kegel erbrachten. Zum Schluss hatte man mit 150 Holz verloren. Am Ende stand es 5168:5318 Holz. Im Einzelnen spielten, Hans Sonntag/ Oliver Fraas 859, Herbert Eckhardt 848, Horst Obermüller 888, Nils Vogler 849, Roland Kreidler 830 und Waldemar Gassner 894 Holz. Wichtige Punkte hat man liegen lassen gegen KSC Groß Zimmern, hier verlor man das Spiel mit 24 Holz.

Auf den schweren Bahnen Mussten kämpfen, Christoph Weber 358,Helmuth Tyrjan 355, Andreas Tyrjan 330,Volker Schwinn mit Tim Weinert 285 Holz. Am Ende der Partie hieß es 1352:1328 Holz.

Weitere aktuelle Neuigkeiten

15.09.2019 // Sportberichte

Damen siegen deutlich Herren starten mit Niederlage

 Unsere Damen starteten die 2.Bundesligasaison mit einem Auswärtsspiel bei KSC Hainstadt 1. Es starteten Tamara Kneuer und Nina Fraas.... Weiterlesen
08.09.2019 // Sportberichte

Damen und Herren verlieren letzten Test vor dem Saisonbeginn

Mit einer knappen 2618 LP zu 2607 LP Niederlage gegen die erste Damenmannschaft von SG BW/GH Plankstadt, beendete unsere erste Damenmannschaft die... Weiterlesen