26.10.2020 // Fußball // Sportberichte
Geschrieben von Thomas Schoner

Junioren Spielberichte: Nur Samstagsspiele fanden noch statt

(Foto: Torjubel der C1 beim Verbandsliga-Sieg über den FC Bayern Alzenau)


Rückblick Spieltag (20.10.-24.10.2020)

A – Jugend

Am Samstag begrüßte die A1-Jugend des SV St.Stephan Griesheim die JSG Riedstadt/Goddelau am Südring. Die Begegnung ging mit 3:1 zugunsten der Gäste aus. In der 25. Minute erzielten die Kleeblätter die Führung, die bis zum Halbzeitpfiff Bestand hatte. In der 62. Minute verwandelten die Gäste einen Elfmeter zum 1:1. In der 87. Minute gingen sie sogar in Führung und bauten diese in der Nachspielzeit noch aus. Am Ende nahm die JSG einen Auswärtssieg mit. Der SVS muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern: Im Schnitt kassierte das Team mehr als drei Gegentreffer pro Spiel. Im Angriff weist das Team ebenfalls deutliche Schwächen auf, was die nur neun geschossenen Treffer eindeutig belegen.

C – Jugend

Kein Spiel für schwache Nerven: In einer hart umkämpften und höchst emotionalen Partie hat die C1 am Samstag den FC Bayern Alzenau mit 5:3 (2:2) nach Hause geschickt. Nach der ersten Saisonpleite in der Vorwoche hatten sich die Kleeblätter fest vorgenommen, wieder auf die Siegerstraße einzubiegen. Das war in den ersten Minuten auch zu spüren, der SVS setzte den körperlich robusten Gegner von Beginn an unter Druck, konnte aber keine Torgefahr entwickeln. Zu spüren bekamen die Griesheimer aber auch die aggressive und harte Spielweise der Alzenauer, die keine Gelegenheit ausließen, ihre Gegenspieler verbal und körperlich zu attackieren. Das hinterließ Wirkung: In der neunten Minute war die Defensive zu zögerlich und die Gäste nutzten ihren ersten echten Angriff zur schmeichelhaften Führung. Der SVS ließ sich aber nicht beirren und kam nur vier Minuten später zum Ausgleich. In der Folge wurde das Spiel immer härter und hektischer. Alzenau ging erneut in Führung, aber wieder dauert es nur wenige Minuten bis zum Ausgleich. In der zweiten Halbzeit bot sich den wenigen zugelassenen Zuschauern ein ganz anderes Bild - und das lag in erster Linie an den Hausherren: Die Griesheimer ließen den Ball plötzlich schnell und sicher durch die eignen Reihen laufen und spielten ihre vor allem im Mittelfeld große technische Überlegenheit aus. Alzenau hatte dem schnellen und geradlinigen Spiel des SVS nichts entgegenzusetzen, selbst die körperlichen Attacken liefen meist ins Leere. Binnen 15 Minuten zog St. Stephan auf 5:2 davon. Das war für einige Alzenauer Spieler und Zuschauer offenbar zu viel: Zehn Minuten vor Ende rannte ein Alzenauer Elternteil nach einem Foul auf den Platz und beleidigte und bedrohte den Griesheimer Spieler, der in das Foul verwickelt war. Auch nach dem Spiel zeigten sich einige Zuschauer und leider auch Spieler aus Alzenau von ihrer denkbar schlechtesten Seite. Das schmälert aber keineswegs die Freude über einen durch Leidenschaft, Stärke und Spielfreude erkämpften und erspielten Sieg gegen einen starken Gegner. So kann es gerne weitergehen – wenn es denn auf Verbandsebene weitergeht.

Am vergangenen Samstag traf die C2 zu Hause auf den SV Hahn. Die abstiegsbedrohten Gäste begannen konzentriert und machten das Spiel eng, so dass viele Zweikämpfe im Mittelfeld geführt wurden. Durch diese Spielweise gab es in den ersten 15 Minuten kaum Torchancen auf beiden Seiten. Doch irgendwann gelang den Kleeblättern durch einen tollen Pass in den Strafraum des Gegners das 1:0. Der Knoten war geplatzt, bis zur Pause legte das Team zwei Treffer nach und stellte auf 3:0. In der zweiten Halbzeit schien der Widerstand des Gegners gebrochen zu sein, der SV Hahn lief nicht mehr mit der letzten Konsequenz an. Auch ging von Hahn keinerlei Gefahr aus, und unsere Kleeblätter diktierten das Spiel souverän. Der SVS spielte vier weitere Tore heraus und so stand es zum Abpfiff dann 7:0 für unsere Jungs.

E – Jugend

Zum letzten Spiel der Qualifikationsrunde stand für die Stephaner E2 das Stadt-Derby gegen die E4 des SCV an, was gleichzeitig auch das Spiel um Platz 1 der Gruppe bedeutete. Zu Anfang entwickelte sich ein munteres Spiel und die Kleeblätter hatten mit einem wuchtigen Lattenschuss die beste Chance, den Führungstreffer zu erzielen. Doch zur Mitte der ersten Hälfte war es dann der SCV, der zunächst auf 1:0 und kurz darauf auf 2:0 stellte. Dennoch erspielten sich die Stephaner weiterhin Torchancen, nutzten diese aber nicht so effektiv aus wie der Nachbar. Zwischenzeitlich konnte das Team noch auf 1:4 verkürzen, jedoch führten letztendlich zu viele eigene Fehler dazu, dass das Spiel mit 1:8 verloren ging.

F – Jugend

Am letzten Spieltag der Herbst-Qualifikation hat die F1 einen überzeugenden Sieg gefeiert. Die kleinen Kleeblätter gewannen am Samstag mit 7:1 (5:0) bei der DJK-SSG Darmstadt. Die Jungs gingen von der ersten Minute an hochkonzentriert zur Sache und ließen keinen Zweifel daran, wer hier die drei Punkte mit nach Hause nimmt. Die Griesheimer waren sowohl läuferisch als auch technisch überlegen und ließen den Ball ansehnlich durch die eigenen Reihen laufen. Anders als in anderen Partien stimmten diesmal auch die Abschlüsse, so dass es zu Halbzeit bereits 5:0 stand. Das gab dem Trainerteam Raum, um in der zweiten Hälfte nicht nur das Personal, sondern auch die Positionen kräftig durchzumischen. So spielte zeitweise die Defensive im Angriff und umgekehrt. Der Spielfreude tat dies keinen Abbruch und so geht der 7:1-Erfolg am Ende völlig in Ordnung. Dass die steigenden Infektionszahlen wohl dazu führen, dass die F1 die Früchte ihrer starken Qualifikation nicht ernten kann, ist sehr schade.  


Ergebnisse

A1, 1:3 gegen JSG Riedstadt/Goddelau (Gruppenliga)
B2, 1:1 gegen Germania Eberstadt (Kreisliga)
C1, 5:3 gegen FC Bayern Alzenau (Verbandsliga)
C2, 7:0 gegen SV Hahn (Kreisliga)
E1, 1:5 gegen TG 75 Darmstadt (Kreisliga)
E2, 1:8 gegen SC Viktoria Griesheim IV (Herbst-Qualifikation)
F1, 7:1 gegen DJK-SSG Darmstadt (Herbst-Qualifikation)

Weitere aktuelle Neuigkeiten

11.11.2020 // Nachrichten

Entega Vereinsaktion 2020! Mitmachen!

Die Fußballabteilung nimmt an der ENTEGA Vereinsaktion 2020 teil. Die Qualifikationsphase ist gestartet. Weiterlesen