15.09.2020 // Fußball // Sportberichte
Geschrieben von Thomas Schoner

Aktive Spielberichte: Nächster Erfolg für die Erste


Zweites Spiel, zweiter Sieg für die Fußballer des SV St. Stephan. Gegen die DJK/SSG Darmstadt gewann das Kleeblatt-Team deutlich mit 6:0.

ERGEBNISSE

Heimspiele

1.Mannschaft – DJK/SSG Darmstadt  6:0
2.Mannschaft – TSV Nieder-Ramstadt  2:3


Die erste Mannschaft hatten einen Auftakt nach Mass. Der Gäste-Torhüter konnte einen langen Ball nicht festhalten und Philipp Root musste nur noch abstauben(1.). Wie eine Woche zuvor in Gräfenhausen, ließ es der SVS in der Folge etwas zu locker angehen. Gegen die biederen Darmstädter blieb man zwar überlegen, doch der Zug zum Tor war nicht so richtig ausgeprägt. Chancen von Philipp Root und Kevin Vetter machte der Schlussmann zunichte, ein Schuss von Florian Muhl streifte am Tor vorbei. So blieb es bis zur Pause bei der knappen Führung.

In der zweiten Hälfte kamen die Gäste zur ersten Möglichkeit, doch der Kopfball verfehlte sein Ziel. Auf der anderen Seite schoss Florian Muhl einen Freistoß vom rechten Flügel auf die kurze Ecke. Wieder sah der Torhüter nicht gut aus und es hieß 2:0(51.). Innerhalb von 9 Minuten war die Partie dann vorentschieden. Zunächst wurde Philipp Root, nach Pass von Florian Muhl, im Strafraum gelegt und verwandelte den fälligen Elfmeter selbst zum 3:0(53.). Einen schönen Spielzug über Mounir Sahraoui und Kevin Witt, nutzte erneut Philipp Root zum vierten SVS-Treffer(60.). Einen Klasse-Doppelpass mit Kevin Witt schloss Alex Wobiwo Fowe mit einem Schuss an den Pfosten ab. Eine Viertelstunde vor dem Ende war es aber soweit. Mounir Sahraoui schickte Philipp Root am rechten Flügel auf die Reise. Seine Hereingabe verwertete Alex Wobiwo Fowe zum 5:0(75.). Den Schlusspunkt setzte Kevin Witt, nach Vorlage von Alex Wobiwo Fowe, mit einem Schuss in die kurze Ecke zum 6:0-Endstand ab(85.).

Es spielten: Max Kögler, Maximilian Rogler, Benjamin Ihlenfeld(14.: Dominic Jacobi(46.: Mounir Sahraoui), Kevin Vetter(57.: Alex Wobiwo Fowe), Philipp Root(78.: Kevin Vetter),  Florian Muhl,  Christian Braun, Kevin Witt(58.: Dragan Prce), Luca Carlon, Dragan Prce und Marcus Berninger.


Die zweite Mannschaft des SVS musste eine unnötige Heimniederlage hinnehmen. Gegen den TSV Nieder-Ramstadt stand es am Ende 2:3. Die Gäste hatten den besseren Beginn und gingen bereits früh in Führung(10.). In der Folge wurde das Kleeblatt-Team feldüberlegen, doch das Tor der Nieder-Ramstädter schien wie vernagelt. Das rächte sich kurz vor der Halbzeitpause, als man sich das 0:2 einfing(45.).

Auch in der zweiten Halbzeit versuchten die Stephaner alles und wurden schließlich mit dem Anschluss belohnt. Nach einem Eckball von Peter Weckenmann, traf Benjamin Döring per Kopf zum 1:2(56.). Danach spielte der TSV nur noch auf Zeit. U.a. wechselte der TSV-Trainer mindestens 15 Mal sein Personal. So musste der Unparteiische am Ende 12 Minuten nachspielen lassen. Und in dieser Phase wurde es turbulent. Zunächst erzielte Sascha Schulz, nach einer Flanke vom rechten Flügel per Fallrückzieher spektakulär das 2:2(90 + 8.). Doch diesen Punkt konnte man nicht einfahren, denn die Gäste kamen, nach einem zu kurz abgewehrten Eckball, per Direktabnahme noch zum 2:3-Siegtreffer(90 + 10.).

Es spielten: Iraklis Alexidis, Justin Vetter(75.: Christian Rossmann), Sascha Schulz(46.: Sebastian Degenhard), Jan Carlo Böttcher Pacheco, Javier Lazaro Marchewka, Naim Sevincli, Benjamin Döring, Nicklas Bischof, Filmon Beraki, Niklas Bott und Peter Weckenmann(60.: Florian Schröder).    


TERMIN

Heimspiel

Donnerstag 17. September
19.30  1.Mannschaft – Croatia Griesheim        


Am kommenden Donnerstag, den 17. September, geht es für die erste Mannschaft des SV St. Stephan bereits in der Kreisliga A Darmstadt weiter. Das Kleeblatt-Team empfängt ab 19.30 Uhr den SV Croatia zum Griesheimer Derby im Stadion am Südring. Aber es herrscht nicht nur Derby-Time, sondern es steigt auch ein Spitzenspiel, denn beide Teams haben ihre Auftaktspiele jeweils gewinnen können und stehen mit 6 Punkten ganz vorne in der Tabelle. Während man die Stephaner oben erwarten konnte, stehen die Kroaten etwas überraschend soweit vorne. Doch das Kleeblatt-Team muss sich gegenüber den beiden ersten Spielen deutlich steigern, um einen, vor Selbstbewusstsein strotzenden Gegner, zu bezwingen.                      Pex

Weitere aktuelle Neuigkeiten

18.09.2020 // Sportberichte

Aktive Spielberichte: Derbysieg gegen Croatia

In einem interessanten Derby konnten sich die Fußballer des SV St. Stephan gegen Croatia Griesheim durchsetzen. Am Ende hieß es 5:2... Weiterlesen
17.09.2020 // Sportberichte

Junioren Vorberichte: E1 zu Gast bei den Lilien

A – Jugend Zum nächsten Auswärtsspiel reist die A1-Jugend am kommenden Wochenende zu RW Walldorf II. Wiederholt ein... Weiterlesen